Menu
Mann in Arbeitskleidung

Arbeitskleidung

Hochwertige Arbeitskleidung schützt nicht nur vor Gefahren bei der Arbeit, sondern ist auch ein modischer Hingucker.

Zum Ratgeber Mehr erfahren
Empfehlungen

Ausgewählte Produkte, Marken und Tipps aus dem Sortiment Arbeitskleidung.

Nachhaltige Arbeitskleidung

Alles auf einen Blick!
Personen in Arbeitskleidung
Gürtel Pro-Line | Arbeitskleidung Zubehör
angesehen
Gürtel Pro-Line

Arbeitskleidung Zubehör

Robuster Gewebegürtel mit flexibler Grössenverstellung und einfach bedienbarer Gürtelschnalle.

Overall Icon Two 8612 Luxe | Arbeitsoveralls
angesehen
Overall Icon Two 8612 Luxe

Fristads | Arbeitsoveralls

Strapazierfähiger Arbeitsanzug in „Luxe-Qualität“ mit verdecktem Zwei-Wege-Reissverschluss und Rückenfalten.

Cool Shirt Powercool SX3 E. Cooline® | Körperkühlung
angesehen
Cool Shirt Powercool SX3 E. Cooline®

Körperkühlung

Der Herz- und Kreislaufbereich wird mit dem Kühlshirt gekühlt, dies sorgt für ein angenehmes Körperklima und verhindert einen Energieverlust durch starkes Schwitzen. Erschöpfungszustände und gesundheitliche Beschwerden können mit Cooline® verhindert werden. Der Träger fühlt sich

Schutzanzug Tyvek® 600 Plus | Einwegschutzkleidung, Chemikalienschutzkleidung
angesehen
Schutzanzug Tyvek® 600 Plus

Tyvek by Dupont | Einwegschutzkleidung, Chemikalienschutzkleidung

Robuster und leichter Overall gegen feste Partikel und Flüssigkeitsnebel oder nicht unter Druck stehende Flüssigkeitsspritzer von wasserbasierten Chemikalien. Der Anzug ist geeignet für besonders gefährliche Arbeiten wie z. B. Wartungs- und Rückbauarbeiten in der Nuklearindustrie...

Häufig gestellte Fragen

Unsere Fachexperten bringen es auf den Punkt

Sabine Glassnegg
Sabine Glassnegg
Haberkorn Sortimentsmanagerin für Arbeitskleidung
Arbeitsschutz
Jetzt online ansehen Broschüre herunterladen

Finden Sie alle Kataloge und Info-Broschüren an einem Ort

Zum Download-Center

Arbeitskleidung – wichtiger Begleiter bei der Arbeit

Nicht nur in lebensgefährlichen Arbeitsbereichen gibt leistungsstarke Schutzkleidung ein gutes Gefühl. Die perfekte Arbeitskleidung – bspw. Arbeitshosen, Arbeitsjacken, Arbeitsshirts, Warnschutzkleidung, Schweisserschutzkleidung, Multinormkleidung, ESD-Bekleidung oder Einwegschutzkleidung – soll grösstmöglichen Schutz bieten, aus leichten, aber doch robusten Stoffen bestehen und dank bequemer Schnitte perfekt sitzen. Ausserdem muss sie natürlich jeder Witterung standhalten. Arbeitskleidung muss also sehr vielfältig sein und zudem auch die aktuellsten PSA-Normen erfüllen.

Männer und eine Frau in unterschiedlichen Varianten von Arbeitskleidung
Arbeitskleidung wird sehr vielfältig eingesetzt. Genau aus diesem Grund ist auch die Auswahl an unterschiedlicher Arbeitskleidung enorm gross.

Wichtige Normen bei Arbeitskleidung

Generell unterscheidet man zwischen Arbeitskleidung ohne Normen, darunter fällt bspw. die Berufsbekleidung, und Arbeitsschutzbekleidung, die geltenden Normen entsprechen muss. In vielen Berufen, bspw. bei der Arbeit mit Chemikalien und Elektrizität oder beim Schweissen, bedarf es eines speziellen Schutzes, um etwaige Risiken abdecken zu können. Hier ist es wichtig, zertifizierte Arbeitskleidung zu tragen. Dabei spielt in erster Linie die PSA-Verordnung § 16 eine wichtige Rolle. Zudem gibt es Richtlinien der Europäischen Normen (EN), die einzuhalten sind. Arbeitskleidung unterliegt den CE-Normen, ist ein Produkt mit der Kennzeichnung ausgestattet, wird bestätigt, dass das Produkt den geltenden Vorgaben entspricht.

  • DIN EN 343: Schutz vor rauen Witterungsverhältnissen: Regen, Wind und Kälte (höher als –5 °C) – Diese Norm regelt die Anforderungen an Arbeitskleidung als Wetterschutzkleidung bzw. Nässeschutzkleidung. Es werden die Wasserdichtheit sowie die Atmungsaktivität geprüft und die Produkte in drei Klassen unterteilt. (1 ist die niedrigste Klasse, 3 die höchste Klasse)

Piktogramm Norm EN 343

  • DIN EN 342: Schutz vor Kälte (niedriger als –5 °C) – In dieser Norm geht es um Arbeitskleidung für Schutz und Isolation vor Kälte. Es werden sowohl die Wärmeisolation als auch die Luftdurchlässigkeit getestet. Achtung: Es muss sowohl die Arbeitsjacke, also auch die Arbeitshose oder ein Overall getragen werden, damit die Anforderungen dieser Norm vollständig gültig sind.

Piktogramm Norm EN 342

Piktogramm EN 14058

  • DIN EN 20471: Warnschutzbekleidung – Diese Norm regelt die Anforderungen an Warnschutzkleidung. Unterteilt wird nach Material sowie der Mindestfläche, die rückstrahlend sein muss:

    • fluoreszierend:

      • Klasse 1: 0,14 m²

      • Klasse 2: 0,50 m²

      • Klasse 3: 0,80 m²

    • retroreflektierend

      • Klasse 1: 0,10 m²

      • Klasse 2: 0,13 m²

      • Klasse 3: 0,20 m²

    • kombinierte Eigenschaften

      • Klasse 1: 0,20 m²

Piktogramm DIN EN 20471

  • DIN EN 11611: Schutz beim Schweissen und verwandten Verfahren – Diese Norm regelt die Prüfverfahren und Anforderungen an Schutzkleidung zum Schweissen sowie verwandten Verfahren. Unterschieden wird in zwei Klassen.

    • Klasse 1: Zum Schutz in Situationen mit weniger Schweissspritzern und niedrigerer Strahlungswärme

    • Klasse 2: Schutz bei mehr Schweissspritzern und stärkerer Strahlungswärme

Piktogramm Norm DIN EN 11611

  • EN 11612: Kleidung zum Schutz gegen Flammen – Es werden die Anforderungen an Arbeitskleidung zum Schutz vor Hitze und/oder Flammen festgelegt. Je nachdem welche Art der Gefährdung vorliegt (Konvektionswärme, Strahlungswärme, Kontakthitze usw.), wird die Schutzkleidung unterschiedlich geprüft und in diverse Leistungsklassen unterteilt.

Piktogramm Kleidung zum Schutz gegen Flammen

  • EN 61482: Schutzkleidung gegen thermische Gefahren eines elektrischen Lichtbogens – Die Schutzfunktion von Arbeitskleidung zum Schutz vor den Gefahren eines Störlichtbogens ist nur dann gegeben, wenn ein kompletter Anzug getragen wird. Bei der Prüfung werden mithilfe eines gerichteten Lichtbogens sowohl die Nachbrennzeit als auch die Lochbildung und das Durchschmelzen zur innersten Schicht gemessen. Unterteilt wird in zwei Leistungsklassen, wobei Klasse 2 den grösseren Schutz bietet.

Piktogramm EN 61482, Klasse 1

  • EN ISO 14116: Schutzkleidung – Schutz gegen Flammen – Materialien, Materialkombinationen und Kleidung mit begrenzter Flammenausbreitung – Diese Norm regelt die Anforderungen an Materialien für Arbeitskleidung zum Schutz gegen Flammen.

Piktogramm EN ISO 14116

Piktogramm Norm DIN EN 1149

  • EN 13034: Schutz vor flüssigen Chemikalien – Diese Norm legt die Anforderungen an Chemikalienschutzbekleidung fest. Nach EN 13034 geprüfte Arbeitskleidung bietet Schutz vor chemischen Einwirkungen mit geringem Risiko.

Piktogramm EN 13034

Piktogramm Norm EN 14605, Typ 3-B

Piktogramm Norm EN 14605, Typ 4-B

Piktogramm EN ISO 13982-1

Piktogramm EN 13034, Typ 6

Piktogramm Norm EN 1073-2

Piktogramm Norm EN 14126

  • CE: PSA-Richtlinien wurden erfüllt

CE-Zeichen Arbeitsschutz

Alle Produkte im Haberkorn Sortiment entsprechen den gültigen Normen und Gesetzen – beim Kauf müssen Sie sich darüber keine Gedanken mehr machen.

Neu bei Haberkorn?
Bitte melden Sie sich an oder erstellen Sie ein neues Haberkorn-Konto, um Ihren persönlichen Ansprechpartner zu kontaktieren.
Einfach da.

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Bitte melden Sie sich an, um direkt Ihrem persönlichen Ansprechpartner zu schreiben. Nicht angemeldete Personen beraten wir gerne über unseren allgemeinen Kontakt.

Kontakt

Allgemeine Anfrage stellen

Abbrechen
Wählen Sie ein SortimentZurück Schliessen
Marken