Menu

Datenschutz

Datenschutzerklärung Haberkorn

Stand: 2023

1.  Verantwortlicher und Inhalt dieser Datenschutzerklärung

Wir, die HABERKORN AG, Musterplatzstrasse 3, 9442 Berneck, Schweiz, sind Betreiberin von der Webseite www.haberkorn.ch (Webseite) und sind, soweit dies in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben wird, verantwortlich für die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Datenverarbeitungen.

Damit Sie wissen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und für welche Zwecke wir sie verwenden, nehmen Sie bitte die nachstehenden Informationen zur Kenntnis. Wir orientieren uns beim Datenschutz vorwiegend an den gesetzlichen Vorgaben des Schweizerischen Datenschutzrechts, insbesondere dem Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG), sowie der DSGVO, deren Vorschriften in Einzelfällen anwendbar sein können.

Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden Informationen von Zeit zu Zeit überprüft und geändert werden. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung regelmässig einzusehen. Ferner sind für einzelne nachfolgend aufgeführte Datenverarbeitungen andere Unternehmen datenschutzrechtlich verantwortlich oder gemeinsam mit uns verantwortlich, sodass in diesen Fällen auch die Informationen dieser Anbieter massgeblich sind.

2. Ansprechpartner für Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben oder Ihre Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner für Datenschutz, indem Sie eine E-Mail an folgende Adresse senden:

Unseren EU-Datenschutzvertreter erreichen Sie unter:

Haberkorn GmbH
Hohe Brücke
6961 Wolfurt
Österreich

datenschutz@haberkorn.com   

3. Datenverarbeitung bei der Kontaktaufnahme mit uns

Wenn Sie sich mit uns über unsere Kontaktadressen und -kanäle (z. B. per E-Mail, Telefon oder Kontaktformular) in Verbindung setzen, werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Verarbeitet werden die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben wie z.B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer und Ihr Anliegen. Darüber hinaus wird der Zeitpunkt des Eingangs der Anfrage dokumentiert. Pflichtangaben sind in Kontaktformularen mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wir verarbeiten diese Daten, um Ihr Anliegen umzusetzen (z.B. Erteilung einer Auskunft über unsere Produkte und Dienstleistungen, Unterstützung bei der Vertragsabwicklung, Einbezug Ihres Feedbacks in die Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen etc.).

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Umsetzung Ihres Anliegens oder, wenn Ihre Anfrage auf den Abschluss oder die Abwicklung eines Vertrags gerichtet ist, die Erforderlichkeit für die Durchführung der erforderlichen vertraglichen Massnahmen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4.  Datenverarbeitungen bei Eröffnung eines Kundenkonto

4.1 Eröffung eines Kundenkontos Online

Falls Sie auf unserer Webseite ein Kundenkonto eröffnen, erheben wir folgende Daten, wobei Pflichtangaben im entsprechenden Formular mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind:

  • Firmendaten
    • Firmenname(*)
    • Branche(*)
    • UID bzw. MwSt-Nr. oder Beschrieb der Firma, wenn keine UID vorhanden ist
    • Rechnungsadresse
  • Personalien:
    • Anrede(*)
    • Titel
    • Vorname und Name(*)
    • E-Mail-Adresse(*)
    • Telefon(*)
    • Funktion
  • Interessen
  • Login-Daten
    • E-Mail-Adresse(*)
    • Passwort(*)
  • Weitere Angaben:
    • Sprachen

Die Personalien verwenden wir, um Ihre Identität festzustellen und die Voraussetzungen für die Registrierung zu überprüfen. Die E-Mail-Adresse und das Passwort dienen gemeinsam als Login-Daten und somit zur Sicherstellung, dass die richtige Person unter Ihren Angaben die Webseite nutzt. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir ferner zur Verifizierung und Bestätigung der Kontoeröffnung und für künftige – zur Vertragsabwicklung erforderliche – Kommunikation mit Ihnen. Die Telefonnummer erheben wir, um die Abwicklung der Verträge zu erleichtern und Sie mit Blick auf die Vertragserfüllung erforderlichenfalls auf einem alternativen Kommunikationsweg zu kontaktieren. Darüber hinaus erfolgt eine Hinterlegung dieser Daten im Kundenkonto für künftige Vertragsabschlüsse. Zu diesem Zweck ermöglichen wir Ihnen auch, weitere Angaben im Konto (z.B. Ihr bevorzugtes Zahlungsmittel) zu hinterlegen.

Die Daten verwenden wir ferner zur Bereitstellung einer Übersicht über die getätigten Bestellungen und bezogenen Dienstleistungen (vgl. dazu insb. Ziffer 11) und einer einfachen Möglichkeit zur Verwaltung Ihrer persönlichen Daten, zur Administration unserer Webseite und der Vertragsverhältnisse, d.h. zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung, Abwicklung und Änderung der mit Ihnen abgeschlossenen Verträge über Ihr Kundenkonto (z.B. im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung bei uns).

Die Angaben zur Sprache verarbeiten wir, um Ihnen auf der Webseite bestmöglich auf Ihr Profil bzw. Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Angebotsvorschläge anzuzeigen, zur statistischen Erfassung und Auswertung der gewählten Produkte und Dienstleistungen und damit zur Optimierung unserer Dienstleistungs- und Produkte-Vorschläge.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten für den vorangehenden Zweck liegt in Ihrer Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie die Angaben wieder aus dem Kundenkonto entfernen oder Ihr Kundenkonto löschen bzw. durch eine Mitteilung an uns löschen lassen.

Zur Vermeidung von Missbräuchen sollten Sie Ihre Login-Daten stets vertraulich behandeln und sich nach jeder Sitzung abmelden und den Browserverlauf löschen, insbesondere wenn Sie das Endgerät gemeinsam mit anderen nutzen.

4.2  ​​​​​​Verwendung von Ausgabesystemen in den Geschäftsräumen der Firmenkunden

Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden Ausgabesysteme an, mit denen die Mitarbeitenden Schutzausrüstungen und Materialien entnehmen können. Um das Ausgabesystem zu öffnen oder eine Materialentnahme freizugeben, authentifizieren sich die Mitarbeitenden mit einem Chip. Wir bearbeiten standardmässig folgende persönliche Daten der Mitarbeitenden:

  • Chipnummer des zur Authentifizierung verwendeten Chips

Bei Ausgabesysteme, welche den Bezug von Einzelprodukten ermöglichen, erheben wir zusätzlich:

  • Produktedaten des bezogenen Produkts

Wir verwenden die Chipnummer, um den Zugriff auf das Ausgabesystem auf autorisierte Mitarbeitende zu beschränken und das Ausgabesystem zu entriegeln bzw. zu aktivieren. Werden beim Bezug weitere Produktdaten verarbeitet, so verwenden wir diese Daten für die Bewirtschaftung des Ausgabesystems und für die periodische Rechnungsstellung der bezogenen Produkte an den Kunden.

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Kunden können in der Benutzerverwaltung weitere Informationen hinterlegen. Dazu gehören

  • Name des Mitarbeitenden, der Material bezieht
  • Name des Mitarbeitenden, der Material bestellt
  • Allenfalls weitere Personendaten

Für die Bearbeitung weiterer Daten sind unsere Kunden datenschutzrechtlich verantwortlich. Für weitere Informationen zur Bearbeitung von Personendaten für Ausgabesysteme wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Auftraggeber des Ausgabesystems.     

4.3 Erwerb über unseren Online-Shop

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, Produkte zu erwerben. Hierfür erheben wir, ergänzend zu den Angaben in Ziff. 4.1, folgende Daten, wobei Pflichtangaben im Bestellprozess mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind:

  • Referenz-/Bestellnummer(*)
  • Besteller(*)
  • Kostenstelle/Kostenträger(*)
  • Sachkonto(*)
  • Kommission/Projekt(*)

Die Personalien verwenden wir, um Ihre Identität vor dem Abschluss eines Vertrags festzustellen. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir zur Bestätigung Ihrer Bestellung und für künftige – zur Vertragsabwicklung erforderliche – Kommunikation mit Ihnen. Ihre Daten speichern wir zusammen mit den Randdaten der Bestellung (z.B. Zeitpunkt, Bestell-Nummer etc.), den Daten zu den bestellten Leistungen (z.B. Bezeichnung, Preis und Merkmale des Produkts; Produktdaten), den Daten zur Zahlung (z.B. gewählte Zahlungsart, Bestätigung der Zahlung und Zeitpunkt; s. ferner Ziffer 5.1) sowie den Angaben zur Abwicklung und Erfüllung des Vertrags (z.B. Kostenstelle, verantwortliche Person des Firmenkunden, Rückgabe von Produkten, Inanspruchnahme von Service- oder Garantie-Leistungen etc.) in unserer CRM-Datenbank (s. dazu Ziffer 11), damit wir eine korrekte Bestelllabwicklung und Vertragserfüllung gewährleisten können.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen ist die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Angabe von Daten, die nicht als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, erfolgt freiwillig. Wir verarbeiten diese Daten, um unsere Produkte bestmöglich auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zuzuschneiden, die Abwicklung der Verträge zu erleichtern, Sie mit Blick auf die Vertragserfüllung erforderlichenfalls auf einem alternativen Kommunikationsweg zu kontaktieren oder zur statistischen Erfassung und Auswertung zur Optimierung unserer Produkte und Dienstleistungen.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung durch eine Mitteilung an uns jederzeit widerrufen.

5. Datenverarbeitungen bei der Zahlungsabwicklung

5.1 Online-Zahlungsabwicklung

Wenn Sie in unserem Online-Shop kostenpflichtig Produkte erwerben, ist je nach Leistung und gewünschter Zahlungsart – zusätzlich zu den in Ziffer 4.3 genannten Informationen – die Angabe weiterer Daten erforderlich, wie z.B. Ihre Kreditkarteninformationen oder das Login bei Ihrem Zahlungsdienstleister. Diese Informationen sowie der Umstand, dass Sie bei uns eine Leistung zum betreffenden Betrag und Zeitpunkt erworben haben, werden an die jeweiligen Zahlungsdienstleister (z.B. Anbieter von Zahlungslösungen, Kreditkartenherausgeber und Kreditkarten-Acquirer) weitergeleitet. Beachten Sie dabei stets auch die Informationen des jeweiligen Unternehmens, insbesondere die Datenschutzerklärung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitungen liegt in der Erfüllung eines Vertrags nach Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO.

Wir behalten uns vor, eine Kopie der Kreditkarteninformationen als Sicherheit zu speichern. Zur Vermeidung von Zahlungsfällen kann ferner eine Übermittlung der erforderlichen Daten, insbesondere Ihrer Personalien, an eine Auskunftei zur automatisierten Einschätzung Ihrer Bonität erfolgen. In diesem Rahmen kann Ihnen die Auskunftei einen sogenannten Score-Wert zuordnen. Es handelt sich dabei um einen Schätzwert über das künftige Risiko eines Zahlungsausfalls, z.B. anhand einer Prozentangabe. Der Wert wird unter Anwendung von mathematisch-statistischen Verfahren und unter Einbezug von Daten der Auskunftei aus anderen Quellen erhoben. In diesem Rahmen kann es auch zu einer automatisierten Entscheidfindung (und einem Profiling mit oder ohne hohes Risiko) kommen, die dazu führt, dass Ihnen die Zahlungsart "Rechnung" nicht zur Verfügung gestellt wird. Sind die gesetzlichen Voraussetzung erfüllt, haben Sie das Recht, Ihren Standpunkt darzulegen und eine Überprüfung der Entscheidung von einer natürlichen Person zu verlangen. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Vermeidung von Zahlungsausfällen.

Für die Zahlungsabwicklung verwenden wir eine Dienstleistung von Novalnet AG, Feringastrasse 4, 85774 Unterföhrigen, Deutschland (Novalnet). Daher werden Ihre Daten allenfalls in einer Datenbank von Novalnet gespeichert, was Novalnet den Zugriff auf Ihre Daten ermöglichen kann, wenn dies für die Bereitstellung der Software und für die Unterstützung bei der Nutzung der Software erforderlich ist. Informationen über die Verarbeitung von Daten durch Dritte und eine allfällige Übermittlung ins Ausland finden und Sie unter Ziffer 12 dieser Datenschutzerklärung. Die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Artikel 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO an der Nutzung der Dienste von Drittanbietern.

Es kann sein, dass Novalnet einzelne dieser Daten für eigene Zwecke verwenden möchte (z.B. zur Zustellung von Marketing-E-Mails oder für statistische Analysen). Für diese Datenverarbeitungen ist Novalnet Verantwortlicher und muss die Einhaltung der Datenschutzgesetze im Zusammenhang mit diesen Datenverarbeitungen sicherstellen. Informationen über Datenverarbeitungen durch Novalnet finden Sie unter https://www.novalnet.de/datenschutz

6. Schulungen / Netzwerk Arbeitssicherheit

Für die Durchführung von online Schulungen verwenden wir die Softwareapplikation Microsoft Teams von Microsoft Ireland Operations, Ltd. One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland (Microsoft). Daher werden Ihre Daten allenfalls in einer Datenbank von Microsoft gespeichert, was Microsoft den Zugriff auf Ihre Daten ermöglichen kann, wenn dies für die Bereitstellung der Software und für die Unterstützung bei der Nutzung der Software erforderlich ist. Informationen über die Verarbeitung von Daten durch Dritte und eine allfällige Übermittlung ins Ausland finden Sie unter Ziffer 12 dieser Datenschutzerklärung. Weitere Informationen über die Datenverarbeitung in Verbindung mit Microsoft finden Sie unter https://www.microsoft.com/de-de/trust-center/privacy/. Die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Artikel 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO an der Nutzung der Dienste von Drittanbietern.

Es kann sein, dass Microsoft einzelne dieser Daten für eigene Zwecke verwenden möchte (z.B. für statistische Analysen zur Produktoptimierung). Für diese Datenverarbeitungen ist Microsoft Verantwortlicher und muss die Einhaltung der Datenschutzgesetze im Zusammenhang mit diesen Datenverarbeitungen sicherstellen. Informationen über Datenverarbeitungen durch Microsoft finden Sie unter https://www.microsoft.com/de-de/trust-center/privacy/.

7. Datenverarbeitungen bei E-Mail-Marketing

Wenn Sie sich für unsere Marketing-E-Mails registrieren (z.B. bei der Eröffnung, innerhalb Ihres Kundenkontos oder im Rahmen einer Bestellung eines Produkts oder Dienstleistung), werden die folgenden Daten erhoben. Pflichtangaben sind bei der Registrierung mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet:

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname und Nachname(*)
  • E-Mail-Adresse(*)
  • Firma(*)
  • Land

Zur Vermeidung von Missbräuchen und zur Sicherstellung, dass die Inhaberin einer E-Mail-Adresse tatsächlich selbst ihre Einwilligung zum Erhalt von Marketing-E-Mails erteilt hat, setzen wir bei der Registrierung auf das sog. Double-Opt-in. Nach der Absendung der Registrierung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Um sich definitiv für die Marketing-E-Mails zu registrieren, müssen Sie diesen Link betätigen. Bestätigen Sie nicht innert dem angegebenen Zeitraum Ihre E-Mail-Adresse mittels des Bestätigungslinks, werden Ihre Daten wieder gelöscht und es erfolgt keine Zustellung unserer Marketing-E-Mails an diese Adresse.

Mit der Registrierung willigen Sie in die Verarbeitung dieser Daten ein, um von uns Marketing-E-Mails über unsere Produkte und Dienstleistungen zu erhalten. Diese Marketing-E-Mails können auch Einladungen zur Teilnahme an Gewinnspielen, zur Abgabe von Feedbacks oder zur Bewertung unserer Produkte und Dienstleistungen umfassen. Die Erhebung der Anrede und des Vor- und Nachnamens erlaubt uns, die Zuordnung der Registrierung zu einem eventuell bereits bestehenden Kundenkonto und dadurch den Inhalt der Marketing-E-Mails zu personalisieren. Die Verknüpfung mit einem Kundenkonto erlaubt uns, die in den Marketing-E-Mails enthaltenen Angebote und Inhalte für Sie relevanter zu machen und besser auf Ihre potenziellen Bedürfnisse abzustimmen.

Ihre Einwilligung stellt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Wir verwenden Ihre Daten für den Versand von Marketing-E-Mails so lange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Ein Widerruf ist jederzeit möglich, insbesondere über den in allen Marketing-E-Mails enthaltenen Abmeldelink.

Unsere Marketing-E-Mails können einen sogenannten Web-Beacon, 1x1-Pixel (Zählpixel) oder ähnliche technische Hilfsmittel enthalten. Ein Web-Beacon ist eine unsichtbare Grafik, die mit der User-ID des jeweiligen Abonnenten verknüpft ist. Für jede versandte Marketing-E-Mail erhalten wir Informationen dazu, an welche E-Mail-Adressen sie erfolgreich übermittelt wurde, welche E-Mail-Adressen die Marketing-E-Mail noch nicht erhalten haben und bei welchen E-Mail-Adressen die Übermittlung fehlgeschlagen ist. Es wird auch angezeigt, welche E-Mail-Adressen die Marketing-E-Mail wie lange geöffnet haben und welche Links betätigt wurden. Schliesslich erhalten wir auch Informationen darüber, welche Abonnenten sich vom Verteiler abgemeldet haben. Wir verwenden diese Daten für statistische Zwecke und zur Optimierung der Marketing-E-Mails in Bezug auf Häufigkeit und Zeitpunkt des Versands sowie betreffend Aufbau und Inhalt der Marketing-E-Mails. So können wir die Informationen und Angebote in unseren Marketing-E-Mails besser auf die individuellen Interessen der Empfänger abstimmen.

Mit der Anmeldung zu den Marketing-E-Mails willigen Sie auch in die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens zum Zwecke der Optimierung und Anpassung der Marketing-E-Mails ein. Diese Einwilligung stellt unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO dar. Der Web-Beacon wird gelöscht, wenn Sie die Marketing-E-Mail löschen. Sie können die Verwendung der Web-Beacons in unseren Marketing-E-Mails verhindern und damit Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie die Parameter Ihres E-Mail-Programms so einstellen, dass HTML in Nachrichten nicht angezeigt werden. In den Hilfestellungen Ihrer E-Mail-Softwareapplikation finden Sie Informationen, wie Sie diese Einstellung konfigurieren können, z. B. hier für Microsoft Outlook.

Für die Bereitstellung von Marketing-E-Mails verwenden wir eine Softwareapplikation von The Rocket Science Group LLC d/b/a Mailchimp, 675 Ponce De Leon Avenue, Northeast, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA, (Mailchimp). Daher werden Ihre Daten allenfalls in einer Datenbank von Mailchimp gespeichert, was Mailchimp den Zugriff auf Ihre Daten ermöglichen kann, wenn dies für die Bereitstellung der Software und für die Unterstützung bei der Nutzung der Software erforderlich ist. Informationen über die Verarbeitung von Daten durch Dritte und eine allfällige Übermittlung ins Ausland finden und Sie unter Ziffer 12 dieser Datenschutzerklärung. Die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Artikel 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO an der Nutzung der Dienste von Drittanbietern.

Es kann sein, dass Mailchimp einzelne dieser Daten für eigene Zwecke verwenden möchte (z.B. zur Zustellung von Marketing-E-Mails oder für statistische Analysen). Für diese Datenverarbeitungen ist Mailchimp Verantwortlicher und muss die Einhaltung der Datenschutzgesetze im Zusammenhang mit diesen Datenverarbeitungen sicherstellen. Informationen über Datenverarbeitungen durch Mailchimp finden Sie unter https://www.intuit.com/privacy/statement/

8. Datenverarbeitungen bei Bewerbungen

Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns spontan oder auf einen spezifischen Stellenausschrieb um eine Anstellung in unserem Unternehmen zu bewerben. Hierbei verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten verwenden wir, um Ihre Bewerbung und die Eignung für eine Anstellung zu prüfen. Bewerbungsunterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbenden werden nach Ablauf des Bewerbungsprozesses gelöscht, sofern Sie nicht explizit einer längeren Aufbewahrungsdauer zustimmen oder wir nicht gesetzlich zur längeren Aufbewahrung verpflichtet sind.

9. Hintergrund-Datenverarbeitungen auf unserer Webseite

9.1 Datenverarbeitungen beim Besuch unserer Webseite (Logfile-Daten)

Beim Besuch unserer Webseite speichern die Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei (Logfile). Folgende Daten werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung von uns gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners;
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Name und URL der abgerufenen Datei;
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgte, ggf. mit verwendetem Suchwort;
  • Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser (inkl. Typ, Version und Spracheinstellung);
  • Gerätetyp im Falle von Zugriffen durch Mobiltelefone;
  • Stadt oder Region, von wo der Zugriff erfolgte; und
  • Name Ihres Internet-Access-Providers.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten, die Fehler- und Performanceanalyse und Optimierung unserer Webseite zu ermöglichen (vgl. zu den letzten Punkten auch Ziffer 9.4).

Im Falle eines Angriffes auf die Netzinfrastruktur der Webseite oder bei einem Verdacht auf eine andere unerlaubte oder missbräuchliche Nutzung der Webseite werden die IP-Adresse sowie die anderen Daten zur Aufklärung und Abwehr ausgewertet und ggf. im Rahmen eines Zivil- oder Strafverfahrens zur Identifikation gegen den betreffenden Nutzer verwendet.

In den vorangehend beschriebenen Zwecken besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und damit die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

9.2 Cookies

Cookies sind Informationsdateien, die Ihr Webbrowser auf der Festplatte oder dem Arbeitsspeicher Ihres Computers speichert, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies werden Identifikationsnummern zugewiesen, über die Ihr Browser identifiziert wird und die im Cookie enthaltenen Informationen ausgelesen werden können.

Cookies helfen unter anderem, Ihren Besuch auf unserer Webseite einfacher, angenehmer und sinnvoller zu gestalten. Wir setzen Cookies zu verschiedenen Zwecken ein, die für die von Ihnen gewünschte Nutzung der Webseite erforderlich, d.h. "technisch notwendig" sind. Beispielsweise verwenden wir Cookies, um Sie nach einem Login als registrierten Benutzer identifizieren zu können, ohne dass Sie sich beim Navigieren auf den verschiedenen Unterseiten jeweils erneut einloggen müssen. Auch die Bereitstellung von Website-Elementen wie der Bestellfunktion basieren auf dem Einsatz von Cookies, indem Ihre Eingaben beim Ausfüllen eines Formulars auf der Website temporär gespeichert werden, damit Sie die Eingabe beim Aufruf einer anderen Unterseite nicht wiederholen müssen. Ferner übernehmen Cookies auch weitere für den Betrieb der Webseite erforderliche technische Funktionen, wie das sog. Load Balancing, also die Verteilung der Leistungslast der Seite auf verschiedene Webserver, um die Server zu entlasten. Cookies gelangen auch zu Sicherheitszwecken zum Einsatz, um z.B. das unerlaubte Posten von Inhalten zu unterbinden. Schliesslich setzen wir Cookies auch im Rahmen der Gestaltung und Programmierung unserer Webseite ein, z.B. um das Hochladen von Scripts oder Codes zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Bereitstellung einer nutzerfreundlichen und zeitgemässen Webseite.

Die meisten Internet-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Beim Zugriff auf unsere Webseite bitten wir Sie jedoch um Ihre Zustimmung zu den von uns eingesetzten technisch nicht notwendigen Cookies, insbesondere beim Einsatz von Cookies von Drittanbietern zu Marketingzwecken. Über die entsprechenden Schaltflächen im Cookie-Banner können Sie die von Ihnen gewünschten Einstellungen vornehmen. Einzelheiten zu den mit den einzelnen Cookies verbundenen Diensten und Datenverarbeitungen finden Sie innerhalb des Cookie-Banners sowie in den nachfolgenden Ziffern dieser Datenschutzerklärung.

Sie können Ihren Browser womöglich auch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, wenn Sie ein neues Cookie erhalten. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Erläuterungen, wie Sie die Verarbeitung von Cookies bei ausgewählten Browsern konfigurieren können.

Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

9.3 Suchfunktion auf der Webseite

Auf dieser Webseite wird die Suchfunktion genutzt. Dies ermöglicht uns, Ihnen auf unserer Webseite eine effiziente Suchfunkton bereitzustellen.

Für die Suchfunktion auf unserer Webseite verwenden wir «SearchHub» von CXP Commerce Experts GmbH, Am Schossgatter 3, 75172 Pforzheim, Deutschland (CXP). Daher werden Ihre Daten allenfalls in einer Datenbank von CXP gespeichert, was CXP den Zugriff auf Ihre Daten ermöglichen kann, wenn dies für die Bereitstellung der Software und für die Unterstützung bei der Nutzung der Software erforderlich ist. Informationen über die Verarbeitung von Daten durch Dritte und eine allfällige Übermittlung ins Ausland finden Sie unter Ziffer 12 dieser Datenschutzerklärung. Weitere Informationen über die Datenverarbeitung in Verbindung mit CXP finden Sie unter https://www.searchhub.io/privacy-policy/. Die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Nutzung der Dienste von Drittanbietern.

Es kann sein, dass CXP einzelne dieser Daten für eigene Zwecke verwenden möchte (z.B. für statistische Analysen zur Produktoptimierung). Für diese Datenverarbeitungen ist CXP Verantwortlicher und muss die Einhaltung der Datenschutzgesetze im Zusammenhang mit diesen Datenverarbeitungen sicherstellen. Informationen über Datenverarbeitungen durch CXP finden Sie unter https://www.searchhub.io/privacy-policy/

9.4 Tracking- und Webanalyse-Tools

9.4.1 Allgemeine Informationen zum Tracking

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseite nutzen wir die nachfolgend aufgeführten Webanalyse-Dienste. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet (beachten Sie dazu auch Ziffer 9.2). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel zusammen mit den unter Ziffer 9.1 aufgeführten Logfile-Daten an einen Server des Dienste-Anbieters übertragen, dort gespeichert und verarbeitet. Hierbei kann es auch zu einer Übertragung an Server im Ausland, z.B. den USA, kommen (vgl. dazu, insb. zum Fehlen eines angemessenen Datenschutzniveaus und zu den vorgesehenen Garantien, Ziffer 12.2 und 12.3).

Durch die Aufbereitung der Daten erhalten wir unter anderem folgende Informationen:

  • Navigationspfad, den ein Besucher auf der Site beschreitet (inkl. betrachtete Inhalte und ausgewählte oder erworbene Produkte bzw. gebuchte Dienstleistungen);
  • Verweildauer auf der Webseite oder Unterseite;
  • Unterseite, auf welcher die Webseite verlassen wird;
  • Land, Region oder Stadt, von wo ein Zugriff erfolgt;
  • Endgerät (Typ, Version, Farbtiefe, Auflösung, Breite und Höhe des Browserfensters); und
  • wiederkehrender oder neuer Besucher.

In unserem Auftrag wird der Anbieter diese Informationen verwenden, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, insbesondere um Berichte über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Webseiten zu erbringen. Für diese Verarbeitungen können wir und die Anbieter bis zu einem bestimmten Umfang als datenschutzrechtlich gemeinsam Verantwortliche betrachtet werden.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen mit den nachfolgenden Diensten bildet Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ein Teil der Datenbearbeitungen kann auch als ein Profiling (mit oder ohne hohes Risiko) beurteilt werden, auf welches sich Ihre Einwilligung ebenfalls erstreckt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen bzw. die Verarbeitung ablehnen, indem Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers die betreffenden Cookies abweisen bzw. ausschalten (siehe hierzu Ziffer 9.2) oder von den nachfolgend beschriebenen, dienstspezifischen Möglichkeiten Gebrauch machen.

Für die Weiterverarbeitung der Daten durch den jeweiligen Anbieter als datenschutzrechtlich (Allein-)Verantwortlicher, insbesondere auch eine eventuelle Weitergabe dieser Informationen an Dritte, wie z.B. an Behörden aufgrund von nationalen gesetzlichen Vorschriften, beachten Sie bitte die jeweiligen Datenschutzhinweise des Anbieters.

9.4.2 Google Analytics

Wir nutzen den Webanalyse-Dienst Google Analytics von Google Ireland Limited (Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland) bzw. Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google).

Abweichend von der Beschreibung in Ziffer 9.4.1 werden in Google Analytics (in der hier verwendeten Version "Google Analytics 4") IP-Adressen nicht protokolliert oder gespeichert. Bei aus der EU stammenden Zugriffen werden IP-Adressdaten nur zur Ableitung von Standortdaten verwendet und danach sofort gelöscht. Bei der Erhebung von Messdaten in Google Analytics erfolgen alle IP-Suchen auf EU-basierten Servern, bevor der Traffic zur Verarbeitung auf Analytics-Server weitergeleitet wird. In Google Analytics werden regionale Rechenzentren genutzt. Wird in Google Analytics eine Verbindung zum nächstgelegenen verfügbaren Rechenzentrum von Google hergestellt, werden die Messdaten über eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung an Analytics gesendet. In diesen Zentren werden die Daten weiter verschlüsselt, bevor sie an die Verarbeitungsserver von Analytics weitergeleitet und auf der Plattform verfügbar gemacht werden. Anhand der IP-Adressen wird das das am besten geeignete lokale Rechenzentrum ermittelt. Hierbei kann es auch zu einer Datenübermittlung an Server im Ausland, z.B. den USA, kommen (vgl. dazu, insb. zum Fehlen eines angemessenen Datenschutzniveaus und zu den vorgesehenen Garantien, Ziffer 12.2 und 12.3).

Dabei nutzen wir auch die technische Erweiterung „Google Signals“, die ein Cross Device Tracking – also ein endgerätübergreifendes Tracking- ermöglicht. Damit kann eine Zuordnung eines einzelnen Webseitenbesuchers mit verschiedenen Endgeräten hergestellt werden. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn der Besucher sich bei den Webseitenbesuchen in einen Google-Dienst eingeloggt hat und zugleich in seinen Google-Konto-Einstellungen die Option „personalisierte Werbung“ aktiviert hat. Auch dann werden uns aber keine personenbezogenen Daten oder Nutzerprofile zugänglich. Wenn Sie die Nutzung von „Google Signals“ nicht wünschen, können Sie in Ihren Google-Konto-Einstellungen die Option „personalisierte Werbung“ deaktivieren.

Nutzer können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Webseitennutzung durch den betreffenden Nutzer bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern und ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie  in auf dem Cookie-Banner oder in den Einstellungen ihres Webbrowsers die betreffenden Cookies abweisen bzw. ausschalten (siehe dazu Ziff. 9.2) oder das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Für die Weiterverarbeitung der Daten durch Google beachten Sie bitte die Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

9.4.3 Hotjar

Wir nutzen den Webanalyse-Dienst Hotjar Ltd., 3 Lyons Range, 20 Bisazza Street, Sliema SLM 1640, Malta, Europa (Hotjar). Dabei können die beschriebenen Daten über die Benutzung der Webseite zu den erläuterten Verarbeitungszwecken (siehe Ziffer 9.4.10) an die Server von Hotjar in Irland übermittelt werden.

Nutzer können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Webseitennutzung durch den betreffenden Nutzer bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Hotjar sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Hotjar verhindern, indem sie den folgenden Link anklicken und die Instruktionen befolgen: https://www.hotjar.com/policies/do-not-track/

9.5 Online-Werbung und Targeting

9.5.1 Im Allgemeinen

Wir nutzen Dienstleistungen verschiedener Unternehmen, um Ihnen online interessante Angebote zu unterbereiten. Dabei wird Ihr Nutzerverhalten auf unserer Webseite und Webseiten anderer Anbieter analysiert, um Ihnen anschliessend individuell auf Sie zugeschnittene Online-Werbung anzeigen zu können.

Die meisten Technologien zur Nachverfolgung Ihres Nutzerverhaltens (Tracking) und zur zielgerichteten Anzeige von Werbung (Targeting) arbeiten mit Cookies (siehe hierzu auch Ziffer 9.2) oder ähnlichen Technologien und eindeutigen Kennungen (z.B. Werbe-ID), mit welchen Ihr Browser über verschiedene Webseiten wiedererkannt werden kann. Je nach Dienstleister wird es dabei auch möglich, dass Sie online selbst bei der Nutzung von unterschiedlichen Endgeräten (z.B. Laptop und Smartphone) wiedererkannt werden. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn Sie sich bei einem Dienst registriert haben, den Sie mit mehreren Geräten nutzen.

Zu diesen Zwecken können die Daten, die beim Aufruf von Webseiten (Logfile-Daten, s. Ziffer 9.1) und beim Einsatz von Cookies anfallen (Ziffer 9.2), an die an den Werbenetzwerken beteiligten Unternehmen gelangen und von diesen weiterbearbeitet werden. Es kommt dabei auch zu einer Bekanntgabe der Daten in potenziell alle Staaten weltweit (vgl. dazu, insb. zum Fehlen eines angemessenen Datenschutzniveaus und zu den vorgesehenen Garantien, Ziffer 12.2 und 12.3). Darüber hinaus fliessen namentlich folgende Daten in die Auswahl der potenziell für Sie relevantesten Werbung ein:

  • Angaben zu Ihrer Person, die Sie bei der Registrierung oder Nutzung eines Dienstes von Werbepartnern gemacht haben (z.B. Ihr Geschlecht, Ihre Altersgruppe); und
  • Nutzerverhalten (z.B. Suchanfragen, Interaktionen mit Werbung, Arten von besuchten Webseiten, betrachtete und erworbene Produkte oder Dienstleistungen, abonnierte Newsletter).

Wir und unsere Dienstleister nutzen diese Daten, um zu erkennen, ob Sie der von uns angesprochenen Zielgruppe angehören und berücksichtigen dies bei der Auswahl der Werbeanzeigen. Zum Beispiel können Ihnen, nachdem Sie unsere Seite besucht haben, beim Aufruf anderer Seiten Anzeigen der von Ihnen konsultierten Produkte oder Dienstleistungen angezeigt werden (Re-Targeting). Je nach Umfang der Daten kann auch ein Profil eines Nutzers entstehen, das automatisiert, d.h. mit einem sog. Profiling, ausgewertet wird, wobei die Anzeigen entsprechend den im Profil hinterlegten Informationen, wie z.B. die Zugehörigkeit zu bestimmten demografischen Segmenten oder potenzielle Interessen oder Verhaltensweisen, ausgewählt werden. Solche Anzeigen können Ihnen auf verschiedenen Kanälen angezeigt werden, wozu neben unserer Webseite oder App (im Rahmen des Onsite- und In-App-Marketings) auch Werbeanzeigen gehören, die über die von uns genutzten Online-Werbenetzwerke wie etwa Google vermittelt werden.

Die Daten können sodann ausgewertet werden zum Zweck der Abrechnung mit dem Dienstleister sowie zur Beurteilung der Wirksamkeit von Werbemassnahmen, um so die Bedürfnisse unserer Nutzer und Kunden besser zu verstehen und künftige Kampagnen zu verbessern. Dies kann auch die Information beinhalten, dass die Vornahme einer Aktion (z.B. Besuch bestimmter Rubriken unserer Webseiten oder Absenden von Informationen) auf eine bestimmte Werbe-Anzeige zurückzuführen ist. Ferner erhalten wir von den Dienstleistern aggregierte Berichte von Anzeigenaktivitäten und Informationen darüber, wie Nutzer mit unserer Webseite und unseren Anzeigen interagieren.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen bildet Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ein Teil der Datenbearbeitungen kann auch als ein Profiling (mit oder ohne hohes Risiko) beurteilt werden, auf welches sich Ihre Einwilligung ebenfalls erstreckt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers die betreffenden Cookies abweisen bzw. ausschalten (siehe hierzu Ziffer 9.2). Weitere Möglichkeiten zur Blockierung von Werbung finden Sie auch in den Informationen des jeweiligen Dienstleisters, wie z.B. bei Google.

9.5.2 Google Ads

Diese Webseite benutzt für die Online-Werbung, wie in Ziffer 9.5.1 erläutert, die Dienstleistungen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google). Google verwendet hierzu Cookies (vgl. die Liste hier) sowie ähnliche Technologien und eindeutige Kennungen (insb. Werbe-ID), die eine Wiedererkennung Ihres Browsers beim Besuch anderer Webseiten ermöglichen. Die dadurch erzeugten Informationen über den Besuch dieser Webseiten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) werden unter anderem an die Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert (vgl. dazu, insb. zum Fehlen eines angemessenen Datenschutzniveaus und zu den vorgesehenen Garantien, Ziffer 12.2 und 12.3). Google wird die Daten namentlich bearbeiten, um Ihnen auf Google-Diensten (z.B. der Suchmaschine) personalisierte Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden sie hier.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen bildet Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers die betreffenden Cookies abweisen bzw. ausschalten (siehe hierzu Ziffer 9.2). Weitere Möglichkeiten zur Blockierung von Werbung finden Sie hier.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen bildet Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers die betreffenden Cookies abweisen bzw. ausschalten (siehe hierzu Ziffer 9.2). Weitere Möglichkeiten zur Blockierung von Werbung finden Sie hier.

9.5.3 Meta Pixel and Custom Audience

Die Webseite nutzt für die Online-Werbung, wie in Ziffer 9.5.1 erläutert, die Werbedienstleistungen der Meta Platforms Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, (Meta). Dabei verwendet Meta Technologien wie Cookies und den sogenannten Meta-Pixel, welche eine Wiedererkennung Ihres Browsers beim Besuch anderer Websites ermöglichen. Die dadurch erzeugten Informationen über den Besuch dieser Webseiten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) werden unter anderem an die Server von Meta in den USA übertragen und dort gespeichert (vgl. dazu, insb. zum Fehlen eines angemessenen Datenschutzniveaus und zu den vorgesehenen Garantien, Ziffer 12.2 und 12.3). Meta wird die Daten namentlich bearbeiten, um Ihnen auf Meta-Diensten (z.B. Facebook oder Instagram) personalisierte Werbung anzuzeigen. Wir nutzen dabei die von Meta angebotenen Targeting-Funktionen, namentlich Website Custom Audiences, die es uns ermöglicht, Sie nach dem Besuch unserer Website auf Meta-Diensten wiederzuerkennen und Ihnen zielgerichtete Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Meta finden sie hier und hier.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen bildet Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers die betreffenden Cookies abweisen bzw. ausschalten (siehe hierzu Ziffer 9.2). Weitere Möglichkeiten zur Blockierung von Werbung finden Sie hier.

10. Zentrale Datenspeicherung und -analyse im CRM-System

Sofern eine eindeutige Zuordnung zu Ihrer Person möglich ist, werden wir die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Daten, d.h. insb. Ihre Personalien, Ihre Kontaktaufnahmen, Ihre Vertragsdaten sowie Ihr Surfverhalten auf unseren Webseiten in einer zentralen Datenbank speichern und verknüpfen. Dies dient der effizienten Verwaltung von Kundendaten, erlaubt uns die adäquate Verarbeitung Ihrer Anliegen und ermöglicht die effiziente Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistungen und Abwicklung der damit verbundenen Verträge.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effizienten Verwaltung von Nutzerdaten.

Wir werten diese Daten des Weiteren aus, um unsere Produkte und Dienstleistungen bedürfnisorientiert weiterzuentwickeln und um Ihnen möglichst relevante Informationen und Angebote anzeigen und vorschlagen zu können. Wir setzen zudem Methoden ein, die aufgrund Ihrer Nutzung unserer Webseite mögliche Interessen und zukünftige Bestellungen vorhersagen. Ein Teil dieser Analysen kann auch als ein Profiling (mit oder ohne hohes Risiko) beurteilt werden.

Für die zentrale Datenspeicherung und -analyse im CRM-System verwenden wir eine Softwareapplikation von Aurea Inc, 2028 E Ben White Blvd., Ste 240-2650, Austin 78741, Texas, USA. Die Daten werden in Österreich gehostet. Daher werden Ihre Daten allenfalls in einer Datenbank von Aurea Inc. gespeichert, was Aurea Inc. den Zugriff auf Ihre Daten ermöglichen kann, wenn dies für die Bereitstellung der Software und für die Unterstützung bei der Nutzung der Software erforderlich ist. Informationen über die Verarbeitung von Daten durch Dritte und eine allfällige Übermittlung ins Ausland finden und Sie unter Ziffer 12 dieser Datenschutzerklärung. Weitere Informationen über die Datenverarbeitung in Verbindung mit Aurea Inc. finden Sie unter www.aurea.com/legal/privacy-statement/ .

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Durchführung von Marketingaktivitäten.

11. Weitergabe und Übermittlung ins Ausland

11.1 Weitergabe an Dritte und Zugriffsmöglichkeit Dritter

Ohne die Unterstützung anderer Unternehmen könnten wir unsere Produkte und Dienstleistungen nicht in der gewünschten Form erbringen. Damit wir die Dienstleistungen dieser Unternehmen nutzen können, ist in einem gewissen Umfang auch eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an diese Unternehmen erforderlich. Eine Weitergabe erfolgt an ausgewählte Drittdienstleister und nur in dem Umfang, der für die optimale Bereitstellung unserer Dienstleistungen erforderlich ist.

Bei diesen Weitergaben ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrags im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage.

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ferner, soweit dies zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist, d.h. z.B. an Transportunternehmen oder Anbieter anderer Leistungen. Bei diesen Weitergaben ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrags im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Für diese Datenverarbeitungen sind die Drittdienstleister Verantwortliche im Sinne des Datenschutzgesetzes und nicht wir. Es ist Aufgabe dieser Drittdienstleister, Sie über deren eigene – über die Weitergabe der Daten für die Dienstleistungserbringung hinausgehende – Datenverarbeitungen zu informieren und die Datenschutzgesetze einzuhalten.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe Ihrer Daten, insbesondere an Behörden, Rechtsberater oder Inkassounternehmen erfolgen, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder dies zur Wahrung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Verhältnis zu Ihnen, notwendig ist. Daten können auch dann weitergegeben werden, wenn ein anderes Unternehmen beabsichtigt, unser Unternehmen oder Teile davon zu erwerben, und eine solche Weitergabe zur Durchführung einer Due Diligence-Prüfung oder für den Vollzug der Transaktion erforderlich ist.

Für diese Datenverarbeitungen bildet unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Wahrung unserer Rechte und Einhaltung unserer Pflichten bzw. der Veräusserung unseres Unternehmens oder Anteile davon die Rechtsgrundlage.

11.2 Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte im Ausland zu übertragen, sofern dies zur Durchführung der in dieser Datenschutzerklärung genannten Datenverarbeitungen erforderlich ist. Einzelne Datentransfers sind vorangehend erwähnt worden (s. insb. Ziff. 9 und 10). Dabei werden die gesetzlichen Vorschriften zur Bekanntgabe von personenbezogenen Daten an Dritte selbstverständlich eingehalten. Zu den Staaten, in welche Daten übermittelt werden, gehören solche, die gemäss Beschluss des Bundesrats und der EU-Kommission über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen (wie z.B. die Mitgliedstaaten des EWR oder aus Sicht der EU auch die Schweiz), aber auch solche Staaten (wie z.B. die USA), deren Datenschutzniveau nicht als angemessen betrachtet wird (vgl. dazu Anhang 1 der Datenschutzverordnung (DSV) sowie die Webseite der EU-Kommission). Sofern das betreffende Land über kein angemessenes Datenschutzniveau verfügt, gewährleisten wir, soweit bei der einzelnen Datenverarbeitung nicht im Einzelfall eine Ausnahme (vgl. Art. 49 DSGVO) angegeben wird, durch geeignete Garantien, dass Ihre Daten bei diesen Unternehmen angemessenen geschützt sind. Es handelt sich dabei, soweit nichts anderes angegeben wird, um die Wahl von Unternehmen, die unter dem Privacy Framework-Abkommen zertifiziert sind oder um Standardvertragsklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO, die auf den Webseiten des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) und der EU-Kommission abgerufen werden können. Falls Sie Fragen zu den getroffenen Massnahmen haben, wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner für Datenschutz (vgl. Ziffer 2).

11.3 Hinweise zu Datenübermittlungen in die USA

Einzelne der in dieser Datenschutzerklärung genannten Drittdienstleister haben ihren Sitz in den USA. Aus Gründen der Vollständigkeit weisen wir für Nutzer mit Wohnsitz oder Sitz in der Schweiz oder der EU darauf hin, dass in den USA Überwachungsmassnahmen von US-Behörden bestehen, die generell die Speicherung aller personenbezogenen Daten sämtlicher Personen, deren Daten aus der Schweiz bzw. der EU in die USA übermittelt wurden, ermöglicht. Dies geschieht ohne Differenzierung, Einschränkung oder Ausnahme anhand des verfolgten Ziels und ohne ein objektives Kriterium, das es ermöglicht, den Zugang der US-Behörden zu den Daten und deren spätere Nutzung auf ganz bestimmte, strikt begrenzte Zwecke zu beschränken, die den sowohl mit dem Zugang zu diesen Daten als auch mit deren Nutzung verbundenen Eingriff zu rechtfertigen vermögen. Ausserdem weisen wir darauf hin, dass in den USA für die betroffenen Personen aus der Schweiz bzw. der EU keine Rechtsbehelfe bzw. kein wirksamer gerichtlicher Rechtsschutz gegen generelle Zugriffsrechte von US-Behörden vorliegen, die es ihnen erlauben, Zugang zu den sie betreffenden Daten zu erhalten und deren Berichtigung oder Löschung zu erwirken. Wir weisen Sie explizit auf diese Rechts- und Sachlage hin, um Ihnen eine entsprechend informierte Entscheidung zur Einwilligung in oder Widerspruch gegen die Verwendung ihrer Daten zu ermöglichen.

Nutzer mit Wohnsitz in der Schweiz oder einem Mitgliedstaat der EU weisen wir zudem darauf hin, dass die USA aus Sicht der Europäischen Union und der Schweiz – unter anderem aufgrund der in dieser Ziffer gemachten Ausführungen– nicht über ein ausreichendes Datenschutzniveau verfügt. Soweit wir in dieser Datenschutzerklärung erläutert haben, dass Empfänger von Daten (wie z.B. Google) ihren Sitz in den USA haben, werden wir durch die Wahl von Unternehmen, die unter dem Privacy-Framework-Abkommen zertifiziert sind, oder vertragliche Regelungen mit diesen Unternehmen sowie ggf. zusätzliche erforderliche geeignete Garantien gewährleisten, dass Ihre Daten bei unseren Drittdienstleistern angemessenen geschützt sind.

12. Aufbewahrungsfristen

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es erforderlich ist, um die in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Verarbeitungen im Rahmen unseres berechtigten Interesses durchzuführen. Bei Vertragsdaten wird die Speicherung durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorgeschrieben. Vorgaben, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten, ergeben sich aus den Bestimmungen zur Rechnungslegung und aus steuerrechtlichen Vorschriften. Gemäss diesen Vorschriften sind namentlich geschäftliche Kommunikation, abgeschlossene Verträge und Buchungsbelege bis zu 10 Jahren aufzubewahren. Soweit wir diese Daten nicht mehr zur Durchführung der Dienstleistungen für Sie benötigen, werden die Daten gesperrt. Dies bedeutet, dass die Daten dann nur noch verwendet werden dürfen, wenn dies zur Erfüllung der Aufbewahrungspflichten oder zur Verteidigung und Durchsetzung unserer rechtlichen Interessen erforderlich ist. Eine Löschung der Daten erfolgt, sobald keine Aufbewahrungspflicht und kein berechtigtes Interesse an der Aufbewahrung mehr bestehen.

13. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gegen Verlust und unrechtmässige Verarbeitungen, namentlich unbefugten Zugriff Dritter, zu schützen. Unsere Mitarbeitende und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Wahrung des Datenschutzes verpflichtet. Überdies wird diesen Personen der Zugriff auf personenbezogene Daten nur so weit gewährt, wie es zur Erfüllung ihrer Aufgaben notwendig ist.

Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Jedoch birgt die Übermittlung von Informationen über das Internet und elektronische Kommunikationsmittel stets gewisse Sicherheitsrisiken und wir können daher für die Sicherheit von Informationen, die auf diese Weise übermittelt werden, keine absolute Garantie übernehmen.

14. Ihre Rechte

Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, haben Sie als von einer Datenverarbeitung betroffene Person die folgenden Rechte:

Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Einsicht in Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn wir diese verarbeiten. So haben Sie die Möglichkeit, zu prüfen, welche personenbezogene Daten wir über Sie verarbeiten, und ob wir diese gemäss den geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeiten.

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten berichtigen zu lassen und über die Berichtigung informiert zu werden. Wir informieren in diesem Fall auch die Empfänger der betroffenen Daten über die von uns vorgenommenen Anpassungen, sofern dies nicht unmöglich oder mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden ist.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen gelöscht werden. Im Einzelfall, insbesondere bei gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, kann das Recht auf Löschung ausgeschlossen sein. In diesem Fall kann bei gegebenen Voraussetzungen an die Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten treten.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird.

Recht auf Datenübertragung: Sie haben das Recht, von uns die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, unentgeltlich in einem lesbaren Format zu erhalten.

Widerspruchsrecht: Sie können Datenverarbeitungen jederzeit widersprechen, insbesondere bei Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit Direktmarketing (z.B. Marketing-E-Mails).

Widerrufsrecht: Sie haben grundsätzlich das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. In der Vergangenheit auf Ihre Einwilligung gestützte Verarbeitungstätigkeiten werden durch Ihren Widerruf allerdings nicht unrechtmässig.

Zur Ausübung dieser Rechte senden Sie uns bitte eine E-Mail an folgende Adresse: datenschutz@haberkorn.com

Beschwerderecht: Sie haben das Recht, bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde, z.B. gegen die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Beschwerde einzureichen.

Neu bei Haberkorn?
Bitte melden Sie sich an oder erstellen Sie ein neues Haberkorn-Konto, um Ihren persönlichen Ansprechpartner zu kontaktieren.
Einfach da.

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Bitte melden Sie sich an, um direkt Ihrem persönlichen Ansprechpartner zu schreiben. Nicht angemeldete Personen beraten wir gerne über unseren allgemeinen Kontakt.

Kontakt

Allgemeine Anfrage stellen

Abbrechen
Wählen Sie ein SortimentZurück Schliessen
Marken